Willkommen

... in der Ephorie Rodach.

Hier stellen die Kirchengemeinden im Westen des Dekanats Coburg ihre gemeinsame Arbeit vor.

Zur Ephorie gehören die 17 Kirchengemeinden: Ahlstadt, Bad Rodach, Beuerfeld, Breitenau, Elsa, Gauerstadt, Grattstadt, Großwalbur, Heldritt, Meeder, Neukirchen, Oettingshausen, Ottowind, Roßfeld-Rudelsdorf, Rottenbach, Unterlauter und Wiesenfeld. Siehe hier auf der Karte

 

Schaf
Bildrechte: epd bild/Schellhorn

Am 3. Sonntag nach Trinitatis geht es um den Umgang Jesu mit den Outlaws seiner Zeit. Er machte sich damit nicht gerade beliebt bei der besseren Gesellschaft. Hier dazu die Andacht zu Lukas 15,1-10 von Pfr. Karl-Heinz Hillermeier:

 

Die Kinderkirche feiert um 10.00 Uhr Kindergottesdienst in Wetter (Kurhessen-Waldeck). Pfarrerin Katrin Rouwen erzählt mit dem Sandsack eine Geschichte über Sara, die lange nichts zu Lachen hatte. Aber dann kommt Gott zu Besuch und Sara lacht ... 

aus der Taufe neu geboren
Bildrechte: Grafik: Pfeffer

Am Trinitatisfest feiern wir die vielfältige Erkenntnis Gottes in Vater, Sohn und Geist. Wir lesen im Johanneseveangelium vom nächtlichen Besuch des Nikodemus bei Jesus, der auf der Suche ist nach diesem Gott (Johannes 3,1-8). Pfarrer Karl-Heinz Hillermeier ...

Viele Gaben - ein Geist
Bildrechte: Grafik: Pfeffer

Pfr. Karl-Heinz Hillermeier hält Andacht zum Predigttext aus dem 1. Korintherbrief 12,4-11 zu den Gaben des Geistes mit den Chorälen "Zieh ein zu deinen Toren" (EG 133), "Komm, Heilger Geist" (EG 564) und "Nun bitten wir den Heiligen Geist" (EG 124). Vielen Dank an Markus Ewald für die beigetragenen Orgelstücke.

Menschen vesuchen gerne, ihre Probleme mit all ihrer Kraft zulösen und ihre Türme in den Himmel zu bauen. In der Bibel (1. Mose 11,1-9) wird der Versuch des Turmbaus in Babel von Gott abgebrochen. Die Geistlichen der Ephorie gestalten dazu ihren Gottesdienst an Pfingsten.

 

Aus Wiesenfeld kommt eine musikalische Andacht zum Pfingstfest:

Am Sonntag Kantate singen wir das Lob Gottes so wie die Jünger Jesu beim Einzug in Jerusalem (Lukas 19,37-40). Pfarrer Karl-Heinz Hillermeier hält dazu Andacht zusammen mit Markus Ewald an der Gauerstädter Orgel. Dazu gesellt sich noch ein Gesang aus Taizé.