Sonntag Quasimodogeniti 19. April

Nuu geboren aus dem Wasser der Taufe
Bildrechte: Grafik: Pfeffer

Am Sonntag Quasimodogeniti ("wie die neu geborenen Kinder"), dem ersten nach Ostern nahmen die in der Osternacht Getauften in ihren weißen Kleidern am Gottesdienst teil. Er heißt deswegen auch Weißer Sonntag. Wir stellen für ihn hier die Angebote der Ephorie zu Gottesdienst und Andacht zusammen.

Pfarrer Karl-Heinz Hillermeier aus Gauerstadt hält seine Andacht zum Predigttext Jesaja 40,26-31 mit dem Lied "Meine Hoffnung und meine Freude" (Taizé):

 

Diakon Jochen Grams hält seine Andacht in der Ruine der Kapelle auf dem Georgenberg über Bad Rodach:

Pfarrer Simon Meyer feiert Gottesdienst in der Johanniskirche in Elsa:

 

Für die Kinder

ein weiterer Gottesdienst aus der Michaeliskirche in Leipzig zum Thema "Dass große Versprechen - Flut & Arche". Es ist gut, wenn dazu eine Kerze, Malsachen, Kekse und Becher mit Saft bereit stehen.

 

Die Kinderkirche im Rheinland feiert einen Kindergottesdienst zum Sonntag um 10.00 Uhr (oder zum später ansehen):

Pfr. Karl-Heinz Hillermeier, Tel. 0 95 64 - 7 40 30 52, karl-heinz.hillermeier@elkb.de
Diakon Jochen Grams, Tel. 0 95 64 - 8 04 88 21, jochen.grams@t-online.de
Pfr. Simon Meyer, Tel. 0 95 64 - 12 03, simon.meyer@elkb.de