Sonntag Judika 21. März

Der Sonntag Judika erwartet, dass Gott Recht schafft in der Welt. Wir hören heute von Hiob (Hiob 19,10-27), der genau danach fragt angesichts dem Leid, das ihm zugestoßen ist. Die Andacht beginnt mit der Meditation zum Wochenlied "Holz auf Jesu Schulter" (EG 97) an der Gauerstädter Orgel und fährt fort mit der Vertonung des Predigttextes von G.F. Händel in seinem "Messias", am Ende dann noch einmal und ganz anders.

Der Text aus Händels "Messias" (ursprünglich in Englisch):

Ich weiß, dass mein Erlöser lebet, und dass er erscheint am letzten Tage dieser Erd.
Wenn Verwesung mir gleich drohet, wird dies mein Auge Gott doch sehn.
Ich weiß, dass mein Erlöser lebet:
Denn Christ ist erstanden von dem Tod, der Erstling derer, die schlafen.

 

Die Kinderkirche in Nürnberg feiert um 10 Uhr Kindergottesdienst mit der Geschichte vom letzten Mahl Jesu mit seinen Jüngern: